Düsseldorf gegen das Ruhrgebiet

  • Düsseldorfs OB Elbers hat Anfang des Jahres auf der Weltausstellung abwertend über das Ruhrgebiet gesprochen......


    Zitat

    „Wir haben mit denen (also den Bewohnern des Ruhrgebiets) keine Berührungspunkte. Gelsenkirchen ist doch eine ganz andere Welt.“


    Nun wurde im April aus Spaß der Antrag gestellt, den Landtag von Düsseldorf ins Ruhrgebiet zu verlegen - weg von den Banken, hin zu den Bürgern... Der Antrag wurde von Hannelore Kraft natürlich abgelehnt.


    Jetzt frage ich mich aber, was hat der Düsseldorfer gegen den Menschen aus dem Ruhrgebiet? Merke ja selbst das der Düsseldorfer ansich eine Grundarroganz an den Tag legt - warum weiß ich nicht. Vielleicht bildet er sich immer noch was darauf ein das er sich um 1500 in der Schlacht von Worrington gegen den Kölner durchsetzen konnte.
    Ansonsten? Ich weiß es nicht. Die Altstadt ist nur wirklich für Touristen interessant, sportlich spielt man in der zweiten Liga, und große Firmen wie zB ThyssenKrupp wechseln ihren Firmensitz vom Rhein nach Essen.... Also ich weiß nicht wo die Arroganz herkommt.


    Zumal Düsseldorf ohne die Arbeitnehmer aus dem Ruhrgebiet mittlerweile auch ausbluten würde - kenne allein vier Leute aus Marl, die mittlerweile in Düsseldorf leben. Nicht weil die Stadt so schön ist, sondern weil der Lebensmittelpunkt dort ist.


    Wie seht ihr das? Ist Düsseldorf wirklich nur ein Dorf oder hat es ein Recht, sich ständig über das Ruhrgebiet lustig zu machen?

  • Ich habe ziemlich genau 2 Jahre lang in D'dorf gearbeitet und bin immer von Polsum aus gependelt. Da hinziehen kam definitiv nicht in Frage, selbst als die Kollegen diesbezüglich gestichelt haben (hätte ich im *piep* Marl gewohnt, hätte es natürlich auch anders aussehen können).

    Zutaten: Senf (persönliche Meinung/Ansichten), ggf. Links zu externen Quellen. Kann Spuren von Sarkasmus, Ironie und/oder Spekulationen enthalten (etwaige Orthographiefehler wären gänzlich unbeabsichtigt). Mindestens haltbar bis zur Widerlegung.

  • Naja, wenn man ma ehrlich ist, gibt es im Ruhrgebiet viele Städte die einfach nur vergammelt und heruntergekommen sind. Gelsenkirchen ganz vorne weg. Duisburg, teilweise Essen, teilweise Dortmund, Herne, Bottrop ... alles so Städte wo ich NIEMALS wohnen wollen würde, weil die einfach hässlich sind.
    Und das findet der OB von Düsseldorf wohl auch ;)

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.