Früher billig, heute teuer!

  • Jaja....ich stehe immer noch auf einiges aus den 80gern oder 90gern. Gerade Turnschuhe und gewisse Klamottenmarken haben es mir angetan und dank "Ebay" findet man auch immer Sachen aus dieser Zeit NEU und nicht getragen. ich stöber da gerne mal rum. Manchmal überrascht günstig bei Klamottenmarken, aber was Turnschuhe angeht total überteuert und selbst mit € oftmals mehr als doppelt so teuer wie damals in DM!


    Ein Beispiel:


    photo-5410-ba442bcf.jpg


    Dieser Schuh von Adidas kam nur 1989 und 1990 raus und hieß "Snowrunner". Der zeichnete sich damit aus, dass er echt lange Zeit wasserdicht blieb und ein etwas verstärkteres Profil hatte. Zu DM-Zeiten hat der damals zwischen 89 DM und 99 DM gekostet. Bei Ebay kostet der jetzt gebraucht mindestens 180 €!!!!! Bei vielen anderen Turnschuhen sind die Preise mittlerweile auch bombastisch, gerade wenn die neu und ungetragen aus dieser Zeit sind. Vor zwei, drei Jahren habe ich mit 199€ für einen Turnschuh aus der Zeit noch fast einen Schnapp gemacht, wenn ich sehe, dass die mittlerweile bei 299€ anfangen.


    Was lernen wir daraus? Nix wegschmeissen, gut pflegen und nach 10 Jahren bei Ebay anbieten. Die Leute zahlen da echt für gebrauchte Schuhe aus der Zeit noch 100€ und mehr.


    Günstig sind oft Klamotten aus der Zeit. Viel günstiger als damals und sehr oft auch neu zu bekommen....aber Chevignon, Chiemsee und co. sehen heute irgendwie kacke aus. *haha*


    Wer von euch ist heute noch ab und an auf der Suche nach Dingen von früher? Wie sieht es aus? Einfach zu bekommen? Mittlerweile sehr teuer, günstig oder unverändert? Muss ja jetzt nicht nur Kleidung sein! Die alte Atari-Konsole (2600).....damals 199 DM mit Spielen, wenn ich mich richtig erinnere (1984/1985)......ging letztens, nur einmal angespielt, danach gut weggepackt und einem tadellosen Zustand mit 5 Spielen für 500€ weg!

  • naja, ich war nie so markenbezogen :S aber die sache mit nem atari wäre was für mich. allerdings nich für den preis *bäääh* ich hatte bis vor 10 jahren noch meinen c64 mit floppy, 500 disketten und 9-nadeldrucker. habe ich gegen nen tintenstrahldrucker und nen cd-brenner getauscht :whistling:

    "Ich hab überhaupt kein Problem mit Autoritäten, ich kann’s nur nicht haben, wenn mir einer sagt, was ich zu tun und zu lassen hab"
    Bernd Stromberg - Capitol Versicherung


    Nur "echt" mit diesem Zeichen verifiedS.png

  • So ein C64 geht meistens so für 30€ weg.....die alten Atari-Konsolen mit etlichen Spielen für um die 50€. Die für 500€ ging damals weg, weil da 2 ganz seltene Spiele bei waren plus gut weitere 100! Dafür kann man sich den Spaß echt mal erlauben. Schöner Oldschoolabend.....inner roten Vanilla'84, Nietengürtel und Polo-Shirt vor der Glotze hängen und zocken. *haha*