• Am Montag entgleiste im Bahnhof Sinsen eine Lok der RAG und beschädigte dabei die Stromleitungen. Auch die Hauptstrecke war außer Betrieb, da in diese noch Leitungen hinein hingen. Aufgrund der Anfangs unklaren Lage war die Feuerwehr Marl mit einem Großaufgebot vor Ort. Der Lokführer kam aber glücklicherweise nur mit einem Schock ins Krankenhaus

  • Ein umstürzendes Regal verletzte heute Morgen im Chemiepark einen Arbeiter lebensgefährlich. Der Mann wurde so schwer verletzt, daß er mit einem Rettungshubschrauber nach Dortmund geflogen werden mußte. Vier weitere Arbeiter wurden mit leichten Verletzungen und einen Schock in die Paracelsus-Klinik gebracht.
    Im Einsatz waren hier die Werkfeuerwehr der Degussa mit dem Hilfeleistungszug und 2 RTW, das NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) der Feuerwehr Marl, der RTW Sinsen (ASB/Feuerwehr) und der Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen.

  • Dieses Thema enthält 2.977 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.