Beiträge von Charon

    Nur mal so: Ich gucke jeden*r (oder so) bei mein REWE fies an, wenn es Plastiktüten verlangt. Hab da nicht weitergelesen. Ich tue schon Einiges, verschenke auch irgendwelche Punkte, wenn lautstark hinter mir welche übernehmen möchten. Ekelhaft, fragtse: Samm ...: IIIIIICCCCCHHH

    Ich hab das Plastik ähnlich wie Hitler gesehen, aber ich gebe mir Mühe. Irgendwie lebe ich nur noch durch andere. (Gendersternchen muss ich auch noch üben, wie so Vieles)

    Irgendwie klappt das immer, dass mir sympathische Leute die Politik verlassen wollen. :D

    Schröder fand ich eigentlich immer geil: HIER MÖCHTE ICH REIN!!!!!!!!!! Er war standhaft und hat sein Willen durchgesetzt. Solche Leute benötigt dieses Metier leider.

    Mod (aka ...)?!?! Komm, er fehlt!!!

    Herzlich willkommen von mir! 8o

    Ja, DAT füll mal aus :D Das kriege ich nicht mal zusammen. :D Barabbas mit zwei Bs hatten aber die Wenigsten geschafft, das weiß ich noch. Die hübsche Schwester damals: Barrab oder wie du heißt ... :D

    Okay, wir streiken ab jetzt unauffällig (Kraftwerk Scholven), so will es das Gericht. Ich sach euch dann Bescheid, wenn wir wieder streiken, ihr werdet es sonst nicht mitbekommen. Es darf nicht kalt in der Wohnung werden, okay.

    Truth, kannst du uns noch mal die Streik-Kultur in Deutschland erklären, wenn man nicht mal streiken darf aber es möchte?

    Ich meine das nicht böse, aber die Aufzählung von Lokalpolitikern bringen mir nicht viel. Ich sehe MEIN Leben in Marl und das hat sich nur unwesentlich zum Besseren geändert. Die Herzlia-Allee ist klar besser geworden mit ihren Angeboten, sehe ich durchgehend an den vollbesetzten Parkplätzen (scheiß Winter, will wieder Sommer und Blätter an den Bäumen), aber Goetheschule etc.: who cares ... In der Scharounschule war ich schon vor zwanzig Jahren um in einer Bigband mitzuspielen und vor Kurzem bei Storytellers - ich sehe da keinen Unterschied.

    Das Einzige, was mich wirklich überrascht, ist, dass da tatsächlich was am Stern passiert. Ich hätte drauf gewettet, dass es so ’ne Art Chinaprojekt wird. Da warte ich echt mal neugierig ab

    Ist das hier neu, dass auf alles rumgehackt wird? Kann sich der (über-)gebildete Deutsche jetzt schon nicht mal mehr im Urlaub vergnügen? Müssen wir jetzt die ganze Scheiße in Sachen Umwelt etc. innerhalb eines Jahres lösen? Ich stell mir gerade die Schalkeberichte von damals vor mit der Frage: Ihr seid doch hoffentlich mit den Wasserstoffbussen nach Dortmund gefahren und nicht mit dem Diesel ...

    Nach den ganzen Jahren Abwesenheit ist das echt das, was mir hier als negative Veränderung auffällt. In passenden Threads sollte es natürlich erwähnt werden, aber bei stinknormalen Fragen von Usern kann man echt mal auf das Thema eingehen und nicht alles kaputtreden.

    Edit: Gerade Rom finde ich witzig. Dafür habe ich eine Woche gebraucht. Ich brauche Städte tags und nachts um sie kennenzulernen. Über die Straßen nachts zu ziehen, wenn alles nett beleuchtet ist und man quer über die Straßen flanieren kann ist ein Traum. Das ist sooo anders als die Touristenscheiße tagsüber. Alles nett beleuchtet und komplett anders. Wenn ich mal länger hier bleiben darf, dann erzähle ich vielleicht mal mehr von der Welt aus meiner Sicht.

    Ein Kollege fährt seit Langem mehrmals im Jahr um die Welt und ist begeistert. Sein Kind kann er abdrücken ins Kinder-Paradies und selbst am Pool entspannen, der seiner Aussage überhaupt nicht überfüllt ist. Für Raucher auch jede Menge Möglichkeiten seinem Laster nachzugehen.


    Für mich wäre das allerdings nichts, weil ich immer mehrere Tage brauche um Städte richtig kennen zu lernen.


    Diese Heavy-Metal-Kreuzfahrt würde ich allerdings auch mal mitnehmen. 😃

    Deutschlands Streik-Kultur at its best heute. Da legste mal ein ganzes Kraftwerk still, weil du nur noch verarscht wird, dann kommt drei Stunden später eine einstweilige Verfügung, den Streik direkt zu beenden, weil es zu Auswirkungen kommen könnte.

    Wozu dient denn ein Streik sonst? 😯

    Passt auch irgendwie nicht dazu, dass das Kraftwerk über ist und abgeschaltet werden soll, weil es mit Kohle befeuert wird. (Scholven)

    Außer dass ich seit Ewigkeiten hinter Dana her bin ... (Immer wieder Jim), wisst ihr doch eh alles. :)

    Der letzte Zug kam ja bei uns an. Es wurden auch Fotos gemacht ... (welch Wunder, zeige ich aber nicht)

    Den Leuten, die seit ca. einem Jahr feiern könnte ich heute noch eine schmieren. Seit 30 Jahren fuhr er die Kohle für uns.


    Aber das Steigerlied ist etwas über langsam, wenn es etwas zu oft mit der Wirklichkeit korreliert.