Beiträge von Andre Truth

    Ja, forum-marl.de war so ein bisschen „Konkurrent“, das hatte aber bereits früher schon geschlossen, meine ich.

    [Ironie]

    Das Niveau war hier im MFT halt auch einfach niedriger, asozial ist ja das, was Publikum generiert *rock**abgeh*:D

    [/Ironie]

    Willkommen!


    Ja, Marl hat gefühlt leider wirklich nachgelassen.

    Was mir z.B. extrem auffällt, wenn ich ganz ehrlich sein soll: Ich wüsste z.B. nicht, wo ich hin sollte, wenn ich abends mal eine Art „Partyszene“ erleben wollte. Da gab es vom Gefühl her zu meiner Schulzeit mehr.

    Oder ich bin schon zu alt geworden... Aber wenn man selbst früher unterwegs war, hat man doch auch nicht nur Schulkamerad(inn)en bzw. ausschließlich Gleichaltrige getroffen, da war doch gefühlt auch ein bunt gemischtes Publikum unterwegs.

    Mein Gott was ist den aus den Marler Stern geworden. Ich bin erschreckt nur noch Tod und keine Vernünftigen Geschäfte mehr. Erschreckend.

    Na gut, steig ich mal drauf ein ;)


    Also, zunächst mal gibt es sogar einen eigenen Thread zum Stern, aber bei einem „Neuling“ drückt man hier natürlich gerne mal ein Auge zu.

    Also wiederhole ich auch gerne das, was ich dort bereits ausführlicher erwähnte:

    Ich bin gefühlt tatsächlich so mindestens 2-3 Mal pro Jahr im Stern. Jetzt nicht für exzessive Shopping-Touren, aber um mal schnell Kleinigkeiten zu holen, finde ich den durchaus annehmbar.

    Im Palais Vest z.B. bin ich noch niemals gewesen.


    Beispiele, die ich dazu genannt hatte, waren z.B., dass ich neue Batterien in Armbanduhren einsetzen ließ, oder als ich relativ „spontan“ vor einem Flug in den Urlaub im November überlegt hatte, ich könnte noch festeres Schuhwerk benötigen - bei Deichmann wurde ich da sofort fündig, zu gleichen Konditionen, wie es sie im Internet gegeben hätte (okay, natürlich nur auf der Deichmann-Webseite, zugegeben).

    Davon ab bin ich auch Kunde bei einem der dort ansässigen namhaften Optiker, und die Postbank-Filiale dürfte auch so ziemlich die nächstgelegene für mich sein.


    Ich bin sogar mal im Stern gewesen und hab dort wirklich zufällig meinen Bruder mit Familie getroffen - das ist deshalb eine witzige Anekdote, weil wir übereinander wohnen und keiner vom anderen wusste, dass er dort hin fährt, weil wir bei sowas sonst eigentlich gerne mal zusammen los fahren. Wie groß ist denn dann die Wahrscheinlichkeit, dass man sich per Zufall im Stern trifft?! Fand ich sehr lustig.


    Was in meinen Augen aber eigentlich nicht passieren dürfte, wäre, dass dort Parkgebühren eingeführt werden (war meines Wissens bereits wieder im Gespräch) - in dem Fall könnte ich mir auch überlegen, dann vielleicht doch woanders hinzufahren.

    Ob ich jetzt in Marl im Parkhaus bezahle, oder z.B. in Recklinghausen, macht vermutlich kaum Unterschied, in Recklinghausen wäre die Auswahl dann aber wieder deutlich größer! Mit Parkgebühren fände ich die City dann wirklich nicht attraktiv genug, glaube ich, da muss ich schon Recht geben.

    Grundsätzlich war mir das relativ egal, ob ich das hier über eine .de- oder .su-Domain erreichen konnte. Was die versprochene technische Unterstützung betrifft, muss ich Fana da allerdings Recht geben, dass die natürlich hinfällig bzw. ich aufgeschmissen wäre, wenn ich mich im „Unterbau“ plötzlich mit einer kyrillischen Schriftart konfrontiert sähe :/

    Und bei einem „Umzug“ müsste man die hiesige Datenbasis erst einmal wieder rüber migrieren, das sehe ich auch so.

    Auf technischer Ebene helfe ich Dir gerne, so gut es geht (ich kenne auch nicht jede Forensoftware aus dem Stegreif oder so, aber ich würde mich bemühen).

    Die 7,95 Euro pro Monat könnte ich auch überweisen, falls das für Dich komplizierter wäre (z.B. nicht per PayPal o.ä. ginge - das hab ich nämlich nicht). Falls Du Dein Euro-Konto noch hast und das übernimmst, können wir auch gerne 50/50 machen, das wäre ja tatsächlich verschmerzbar.

    Ich wäre halt nur froh, hier nicht so "offen" nach außen den Kopf für hinhalten zu müssen - kennst mich Paranoiker ja *haha*

    Vielleicht könnten wir Dich ja dann quasi so ein bisschen als eine Art "stillen Teilhaber" behalten, Fana?

    Das wäre dann vermutlich ja wirklich marginaler Aufwand für Dich.

    Ich kann dir gern kompletten Zugriff geben und dann kannste dir das selbst zusammenbasteln.

    Wenn Du mir dahingehend vertraust und das machen würdest, würde es mich sehr freuen.

    Aber keine Sorge, da ich ja auch in der Branche bin, gilt da ohnehin so etwas wie ein Berufsethos, zumal ich ja auch jährlich (oder alle zwei?) immer wieder neu auf das BDSG verpflichtet werde.


    Soll ich einen GPG-Key erstellen, damit Du das verschlüsselt mitteilen könntest?

    Okay, schade eigentlich...


    Einen lokalen XAMPP-Stack habe ich eigentlich ohnehin auf fast allen Rechnern, also hätten mir tatsächlich die Rohdaten genügt. Wenn es z.B. eine MySQL-DB ist, einfach ein Dump der Forums-DB (per mysqldump) und dann vermutlich noch per „SELECT ... INTO OUTFILE ...“ den entsprechenden DB-Benutzer aus den MySQL-Systemtabellen.

    Dazu ein (z.B. per gzip oder bzip) komprimiertes tar-Archiv des „mft“-Verzeichnisses.

    Viel mehr dürfte es dann doch nicht mehr benötigen, wenn das ähnlich wie gängige CMS aufgebaut ist?


    Also ganz grob geschätzt so vier bis fünf Kommandozeilenbefehle, die dann ebenso viele Dateien erzeugen würden.

    Ich dachte halt, mögliche Fallstricke wären eher die Größen der Daten gewesen (ein 12-GB-DB-Dumpfile passt z.B. nicht wirklich auf eine DVD zum Beispiel).

    Mit solch einem „Archiv“ stünde einer Reaktivierung dann ja jederzeit nichts im Wege.

    Hast Du mal geschaut, ob so ein „Offline Backup für langjährige, treue Anhänger“ (oder zumindest wenigstens für mich*haha*) vom Umfang her realisierbar wäre?

    Wenn das hier ähnlich wie gängige CMS oder Foren ist, sind es ja vermutlich in erster Linie zwei Bestandteile: DB und der „Framework-Web-Content“.

    Da wäre halt die Frage, wie groß die zusammen wären, ob man die z.B. bequem auf ein oder zwei DVDs brennen könnte oder so.

    Das hätte schon Nostalgiewert.

    Hier ist zwar nicht der Ü-18-Bereich, aber ich hätte jetzt gedacht, in dem Alter würde man sich freuen, wenn der Busch noch braun ist :D

    P.S.: Wenn Du vielleicht noch mal sprengen möchtest genau jetzt wäre doch ein guter Zeitpunkt.

    Auch wenn es noch recht früh am Tag ist, dürfte die Wiese nicht verbrennen.

    Es kommt immer auf den kleinen Buchstaben an. Ob jetzt F oder C.


    104° F sind 40° C. Wir hatten gestern mehr.:P

    Oh, echt jetzt - Mist, das ist mir ja gar nicht aufgefallen...

    Und ich hab mich all die Jahre gewundert, warum der Lake Mead bei solchen Temperaturen in Vegas nicht noch viel schneller verdampft, als er es ohnehin schon tut...


    P.S.: Es könnte der Fall sein, dass dieser Beitrag ein rhetorisches Stilmittel namens "Ironie" anwendet. Geradezu verwegen wäre es allerdings, anzunehmen, der vorherige Beitrag zum Thema Eierkochen hätte dies womöglich auch schon getan.

    Och, mimimi, was seid denn ihr für weinerliche Punzen?! Heult rum wegen Beträgen, die noch im Buntwäsche-Programm liegen.

    Ich hab schon über 100° miterlebt, da wären eure (vermutlich nicht vorhandenen?) Weicheierchen vielleicht endlich mal etwas hart gekocht worden 8o:D*abgeh*


    pasted-from-clipboard.png

    Oha, wo soll man da bloß anfangen?! Vielleicht zuerst: Ich kann Deine Entscheidung bzw. „Gefühlswelt“ nachvollziehen.

    Hinzu kommt dann noch die Erkenntnis, dass die Glanzzeiten hier leider wirklich vorbei sind, wenn man das ganz nüchtern betrachtet.

    Und bei dem Niveau in den heute gängigen Tummelplätzen für Lackaffen im Netz, auf das hier ja schon angespielt wurde, kann man das nicht alleine auf die Konkurrenz durch soziale Netzwerke u.a. schieben. Vermutlich haben sich auch wirklich, ähnlich wie bei Dir, die Interessen der abgewanderten aktiven Teilnehmer geändert. Man kann halt niemanden Zwingen.


    Wie so oft im Leben hat die Medaille aber natürlich zwei Seiten, und so kommt hier ein Aber:

    Auch wenn ich zugebe, dass meine Aktivität hier auch stark abgenommen hat, würde mir nach meinem jetzigen Bauchgefühl dennoch etwas fehlen, wenn es dieses Forum nicht mehr gäbe.

    Im Laufe der Jahre habe ich hier tatsächlich so viele tolle „Entdeckungen“ gemacht (z.B. In Form von Berichten, Kommentaren, Fragen mit entsprechenden Antworten usw.), dass ich dies hier tatsächlich auch als eine Art „Nachschlagewerk“ schätze (gerade gestern habe ich noch den Thread mit den interessanten Internetseiten aufgesucht, um die Webseite mit der Liste von Phobien herauszusuchen).

    Zudem finde ich dies hier auch als Meinungsplattform schätzenswert, die eben nicht von einem profitorientierten, Daten abgreifenden Großkonzern betrieben wird.


    Ich würde allerdings nicht so weit gehen, dass ich mir zutraue, dies hier (schlimmstenfalls noch in absoluter Eigenregie) fortzuführen.


    An dieser Stelle würde ich allerdings durchaus gerne Hilfe auf „technischer Ebene“ anbieten, falls ein generelles Interesse bestünde und man sich vielleicht mit zwei, drei, ... Leuten zusammentun könnte. Gerne halt nicht nur rein administrativ, sondern auch finanziell (ich unterstütze jetzt ja auch schon mit einem symbolischen Betrag).


    Die andere Frage: Bestünde die Möglichkeit, an eine Art „Backup“ bzw. Archiv dieses Forums zu gelangen (sowohl aus logistischer Sicht bzgl. Datenmenge, -übertragung etc., als auch aus etwaigen lizenzrechtlichen oder Gründen des Datenschutzes usw.)?

    Falls dies irgendwie möglich wäre, wäre ich demgegenüber definitiv nicht abgeneigt!!!


    Ansonsten muss ich hier auch jetzt erstmal echt eine Nacht drüber schlafen und das sacken lassen, gebe ich zu.

    Ich denke, das wirst Du ja schon ausgiebig getan haben, Fana - und wie gesagt, mein Verständnis hast Du.


    P.S.: Schon irgendwie echt ironisch, dass hier bereits jetzt schon derart ausführlich/ ausgiebig und fundiert teilgenommen wurde.

    Auch wenn das jetzt von Springers Welt ist, hier ein weiterer Artikel dazu, dass die gehäuften bzw. intensiveren Hitzewellen womöglich tatsächlich extremere Auswirkungen auf die Sterblichkeitsrate haben könnten.

    Kopiert von

    Andre Truth

    Oh, ich muss ja zugeben, dass ich auch stets an die Annahme geglaubt hatte, die Weltbevölkerung würde exponentiell quasi unendlich wachsen. Stimmt wohl doch nicht so ganz.

    .............................................................................................................

    Hallo Andre ... ich glaube hier sollte Dein Link eigentlich rein.

    Das dachte ich jetzt eigentlich nicht - was hat denn die Entwicklung der Weltbevölkerung jetzt spezifisch mit dem Wetter in Marl zu tun?!

    Na gut, indirekt könnte man das evtl. in Zusammenhang bringen, aber dann wäre der Klimawandel-Thread dennoch passender, oder nicht?!

    :/

    Hey, Psycho, ich möchte Dir keinesfalls widersprechen, da ich ja weiß, dass Du „vom Fach“ bist, aber gerade habe ich einen Artikel gelesen, laut dem insbesondere solch frühe Hitzewellen bereits im Juni überproportional tückisch bezüglich steigender Sterblichkeitsraten (natürlich, wie von Dir erwähnt, für Risikogruppen) sein können.

    Natürlich. Gelb bedeutet ja im Grunde „Bremse treten“. Also quasi dasselbe wie „grün blinken“.

    Dafür gab es bei uns früher insbesondere auf Straßen außerorts extra rein gelbe Ampeln mit zwei blinkenden Lichtern etwas der eigentlichen Ampel vorgelagert. Da konnte man sich auch schön drauf einstellen, dass die gleich auf gelb und dann rot springt.

    Aber die wurden ja annähernd alle abgebaut (vermutlich wieder aus Kostengründen).

    Ähm... Da hätte ich aber so ein paar Einwände.

    Zu den grünen Wellen: Stimmt prinzipiell, aber dem geneigten (moderaten!) „Verkehrssünder“ könnte auffallen, dass sich das schlagartig bessert, wenn man mal nicht so genau auf den Tacho schauen würde...

    Also nicht so, dass es jetzt extrem kriminell wäre, gelegentlich reichen wirklich knappe 5-10 km/h drüber (ich bin wirklich kein Heizer) und natürlich eine freie Straße, und siehe da, die grüne Welle gab es mal *oO*


    Es ist nämlich eher so, dass das „früher“ (TM) alles recht flüssig lief, aber dann dachte man sich „ne, wir müssen unsere Bürger langsam daran gewöhnen, dass wir uns immer tiefgreifender in jeden Aspekt ihres Lebens einmischen, da fangen wir mal mit Geschwindigkeitsbeschränkungen an!“

    Na gut, die Anpassung der Ampelphasen hat man sich dann im wahrsten Sinne des Wortes gespart - das hätte ja Geld und Aufwand gekostet.

    Wenn man sich hingegen dann da hin stellt, obwohl es harmlose gerade Strecke und keine Gefahr ersichtlich ist, und dann den Leuten auflauert, dann lassen sich zum Jahresende hin sogar noch die fehlenden Bußgeld-Budgets aus der Haushaltsplanung ergaunern.


    Und das mit dem grünen Blinklicht: Seriously?! (Rot-) Gelb bedeutet doch, dass man sich darauf einstellt, dass die Ampel umschaltet... Was ist daran so schwer zu verstehen?! Wozu benötigt man noch einen weiteren „Vorstatus“?! Vielleicht kann man ja auch noch ein violettes, türkisfarbenes und was weiß ich welche Lichter dazu basteln... Dann hängt bald über jeder Straße ne Discobeleuchtung, und man sieht einmal einen kompletten Regenbogen, bevor die Ampel dann auf rot schaltet :/

    Da es bei der Eröffnung dieses Threads ja darum ging, dass man die Unterlagen zur Briefwahl auf der Homepage der Stadt beantragen konnte, hier vielleicht einmal zum Vergleich ein Artikel darüber, wie Behördenabläufe in Dänemark mittlerweile digitalisiert wurden.

    Wow, die CDU hat auf Rezo geantwortet. Aber das erspare ich euch an der Stelle mal. Schöner sind eigentlich die „Antworten auf die Antwort“, z.B. von Fefe, oder einem Wissenschaftler, der auch schon im Rezo-Clip zitiert wurde, oder einem anderen YouTube-Video...


    Bin ja echt mal gespannt, was morgen passieren wird... Ich fürchte allerdings, so wie ich unser Nazi-Erbschaftsland kenne und einschätze - NIX!!! :(

    Die werden sich so dermaßen kaputt lachen ob der Dummheit ihrer Milchkühe, dass die vermutlich direkt mal die Mehrwertsteuer auf 96% erhöhen, weil die dann wirklich peilen, dass diese Verbrecher sich ALLES erlauben können, und dennoch ungestraft davon kommen. Und wisst ihr was?! Ich GÖNNE es uns, denn jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient. Vielleicht haben wir deshalb auch den Adolf bekommen. Bah, kotzt mich das an hier, ich beginne, mehr und mehr Sympathie für Unis Denkweise zu entwickeln.