Beiträge von Paddy

    Schau mal unter https://luftbilder.geoportal.ruhr die Luftbilder durch. Ein Haus kann ich da nicht erahnen, auch nichts was an Sprengungen erinnert. Auf den Bildern von 1952 kann man meiner Meinung nach Reste von Flakstellungen in dem Bereichen sehen. Das wären dann diese halbkreisförmigen Bereiche. Gegenüber im Wald war mal die Wasag mit Lagerbunker vertreten

    Neues Einkaufszentrum in Marl, dder Stern unter neuer Fuhrung und in Dorsten und Recklinghausen spricht man von immer mehr Leerstand in den neuen Tempeln des Konsums.

    In Hüls kann ich mir einen Erfolg vorstellen, da dort mit Aldi und Co auch nützliche Geschäfte sitzen werden. Für den Stern sehe ich persönlich schwarz, allein aufgrund des Rufes.

    Das neue Design macht schon was her. Leider auf dem Tablett noch etwas hakelig. Ich bin froh, daß es weiter geht, auch wenn ich in den letzten Jahren fast nur Leser war

    Was ich mir vorstellen könnte, ist das Herr Benkoan den Grundstücken interessiert ist. Diese besaß er auch vorher, jetzt hat aber aber auch die Möglichkeit den Mieter (=Karstadt) platt zu machen und die Immobilien die in Top-Lagen sind neu zu entwickeln.


    War in diesem Jahr 1 Mal im Karstadt in RE und muss sagen: Kein Wunder das es denen schlecht geht, Attraktivität ist was anderes

    Bin selbst bei Dr. Masthof an der Max Reger Str und bin dort seit Jahren sehr zufrieden - die Öffnungszeiten sind echt arbeitnehmerfreundlich und bisher hat er mir auch keine IGEL-Leistungen angeboten.
    Bei dem Zahnarzt im Sparkassenhochhaus war ich einmal um mir eine zweite Meinung einzuholen. Für die zweite Meinung war er gut, vom Rest war ich nicht so angetan.

    Was ist den in Marl wieder los - verlässt man die Stadt auf der 52 Richtung Haltern kommt auf der Gegenfahrbahn einiges an Blaulicht entgegen, kaum sitzt man auf der Couch in Haltern dröhnt ein Hubschrauber übers Haus und geht in Richtung Marl-Hamm runter...

    Auf FB liest man gerade vermehrt, dass einige Straßen sehr, sehr glatt sind. Heute morgen um 5:30 Uhr war es noch nicht so,.....



    Da war es auch hier noch um 3-4°C - als ich gegen 7:00h raus wollte, hatte es dagegen schon 0 °C. Später gin es dann aber wieder höher.
    Als ich dann nach dem Mittag laufen war, hatten noch viele Wiesen Rauhreifüberzug und verschiedene Pfützen waren mit einer Eischicht versehen. Trotzdem war genug für kurze Hose, Handschuhe und langes Shirt beim Joggen. Die Blicke der Spaiergänger waren Gold wert und mir war fast noch zu warm.


    Lass' mich raten, Du dachtest an den Schacht 8?! Der fällt mir auch so oft ein, wenn ich entweder höre, dass hier wieder irgendwas (eigentlich Sinnvolles) verboten wird, oder wenn sich jemand beschwert, dass das hiesige Freizeitangebot extrem mau aussieht.



    Tentation ist auch gefühlte 10 jahre her, da gab es auch Anwohnergejammer. Aber ob das gemeint ist...

    Beim ersten Besuch gestern sind wir kurz drüber geschlendert, nach 10min festgestellt: Ausser fressen und Hella Sinnhuber gab es nichts und sind wieder gegangen. Zum Beginn von Alphaville wieder gekommen, danach ging es halbwegs was die Anzahl der Personen anging, man traf mehr bekannte Gesichter und smit war es halbwegs lustig. Alphaville war nett zu sehen, da ging aber auch nur was bei den bekannteren Liedern. Sarah "ich hab gepupst" Connor fand ich echt arm.


    Im Stile von Helfen Sie Helfen wäre die Veranstaltung sicher um Längen besser angenommen worden. Dem Vernehmen nach gab es nur wenige Mitarbeiter, die das ganze Gut fanden wie das aufgezogen war. Immerhin verschenkt der Vorstand Turnhallen...

    Was muss man sich unter Betriebsfeuerwehr vom RZR vorstellen - 2 Mann mit einem Handkarren oder doch eher was robusteres wie die Werkfeuerwehr und Grubenwehr der Umgebung?

    Das Beispiel Dress Code war nur auf die Prüfungssituation geschrieben. Wenn vorher gesagt wird, das man einen Anzug anziehen soll weil auch darauf vom Prüfungsausschuss großer Wert gelegt wird dann würde ich mich als Ausschuss schon veralbert vorkommen wenn dann einer in kurzer Hose und T-Shirt vor mir steht. Wenn der dann auch eine Null leistung ablegt dann ist das Bild perfekt und "erfüllt die Erwartungen".


    Im Büro kann ich quasi alles tragen was ich möchte, da mein Aussenkontakt eher beschränkt ist. Trotzdem ziehe ich lieber ein Hemd an im Büro da doch häufiger mal Termine auftauchen wo man mit Geschäftsführern und Co zusammenkommt, dann fühle ich mich jedenfalls besser als wenn man da im letzten T-Shirt rumkaspert.

    Erfahrung nur als Prüfling und das was man so erlebt.


    Ausbildung zum Industriekaufmann im Chemiepark gemacht. Da wurde man sehr gut auf die Prüfung vorbereitet, die Prüfung etliche Male durchgespielt so das man am Ende schon fast alles gefragt wurde was man in der Prüfung gefragt werden könnte.
    Dazu Anweisung zum Thema Dress-Code da war die Sache für mich gelaufen. Anzug an, Prüfung mit 2 bestanden, fertig. Bereits damals liefen aber schon genug im T-Shirt und kurze Hose rum und traten so zur Prüfung an.
    Bei der Fortbildungsprüfung im letzten Jahr - Industriefachwirt - war das Bild ähnlich. Es war immer gesagt worden: Fachwirte sind mittleres Management im Sinne der IHK, tretet entsprechend auf und euch wird es gut gehen. Also wieder Anzug an, vorher ein wenig Rhetorik und fertig.
    Vor der Prüfung etwas eher da gewesen, da konnte man die anderen Prüflinge sehen. Von 10 Leuten war ich der einzige im Anzug; immerhin gab es weniger Jeans und T-Shirt. Teilweise waren die Themen auch etwas schlapp. Bei einer Fortbildungsprüfung sollte man doch etwas anspruchsvolleres als "Ausfüllen eines Überweisungsträgers" nehmen.


    In beiden Fällen war aber auch bei vielen der betriebliche Hintergrund entscheident: Je größer der Betrieb, desto professioneller das Auftreten und die Vorbereitung.


    Zur Zeit läuft der Betriebswirt und es scheint das wennjmand versucht das Ganze zu verstehen und anwenden zu könen dann ergeht es einem eher schlechter als denen die stumpf das lernen was der Lehrer vorkaut und in der Prüfung auskotzt.


    In der S2 letzten eine völlig aufgelöste Abiturientin im Viererabteil gehabt die in Ihr Handy schluchzte das Ihre Vorbenotung jetzt kaputt sei weil der Lehrer die Aufgaben nicht so gestellt hatte wie Sie es auswendig gelernt hatte.
    Bei Praktikanten im Betrieb ähnlich: Stehen kurz vor der Bachelorarbeit meinen alles zu können aber wählen an einem Tastentelefon, Faxen oder Ablage absteigend nach Nummern? Geht nicht. Entweder packt man es echt nicht oder man mault rum, das man dafür nicht da sei. Anspruchsvollere Aufgaben werden aber ebenso konsequent versemmelt - es ist ja prima wenn mir jemand die Funktion als Gleichung darstellen kann, aber wenn ich eine Tabelle mit >1000 Artikeln habe und die Preissteigerung sehen möchte anhand des Umsatzes aus dem Vorjahr bringt mir ein Zettel mit der Gleichungf(x)=...... wenig bis garnichts.

    Schöne Bilder aus der "Festung" , wenn man dran vorbeikommt sieht es jedenfalls so aus, Stahlbleche vor den Fenstern, alles verwüstet, es stinkt nach Modder..Toller Anblick und Ihr lauft da drin Streife *zwinker*
    Als ich das letzte Mal da war konnte man sehen, das die Rutsche geteilt wurde um auch den letzten Zugang zum Gebäude zu verrammeln. Alarmgesichert war das Ding schon immer wenn man der Zeitung glauben darf
    Früher fand mein Schulschwimmen dort statt und auch so dort als Kind schwimmen gewesen. Im Vergleich zu vielen anderen Rutschen kam mir die Rutsche im Marler Bad immer sehr hoch vor. Wäre sicher interessant, heute nochmal durch Gebäude zu gehen und sich das mal anzusehen.

    Was ist denn an Schacht Polsum los, hab gehört, da war heute großer Aufmarsch von Polizei und Co auf der Suche nach Personen? Kabelklauer zum Abschuss frei gegeben, oder was anderes?

    gerade gekauft, erstes Überfliegen zeigt manch bekanntes, aber auch viele unbekannte Ansichten der Zeche,.
    Bei Schacht 3 ist der Förderturm im Vergleich zur restlichen Anlage reichlich groß geraten.
    Die Frage die sich stellt: Wie kam die Berge auf die Halde? Auf Seite 32/33 sieht man zwar das Gleis für die Loren Richtung Halde, es endet aber am Fuss der Halde. Eine eventuelle LKW Beladung ist nicht zu erkennen.


    Als Frage an den Autor: Ist der Verbleib der E-Födermaschine von Schacht 3 überliefert? Verschrottet oder, wie auch sehr oft passiert, in einem anderen Schacht wieder verwendet; wenn ja in welchem

    Vor 3-4 Jahren wurde das "degussa." Schild abmontiert. Das war auch in diesem blau. Das "hüls" Schild ist schon seit der Fusion Degussa und Hüls am Badeweiher.